Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


planung:waermeschutz:fenster

Fenster

Grundlagen

Zertifizierung von Passivhaus-Komponenten

PHI Fensterzertifizierung: Bisherige Erfolge und Aufbruch in neue Klimazonen

Neue Zertifizierungskriterien für Passivhaus geeignete transparente Bauteile

Am Passivhaus Institut wurden neue Zertifizierungskriterien für Passivhaus geeignete Transparente Bauteile entwickelt. Zusätzlich zu den Kategorien Fensterrahmen und Pfosten-Riegel-Fassaden können nun Fixverglasungen, Schiebetüren, Schrägverglasungen, Dachflächenfenster und Oberlichte/Lichtkuppeln zertifiziert werden. Neu ausgewiesen wird die Passivhaus Effizienzklasse, die sich an Ψopak orientiert und eine Beurteilung der thermischen Kenngrößen des transparenten Bauteils in einem Wert ermöglicht.
Lesen Sie hier mehr dazu und besuchen Sie die Homepage des Passivhaus Instituts unter www.passiv.de.

Fenster der Effizienzklasse phA+, ein wichtiger Schritt in Richtung Nullheizenergiehaus?

Component Award 2014

Im Jahr 2014 hat das Passivhaus Institut mit dem Component Award erstmalig einen Preis ausgeschrieben, der hochwertige und kostengünstige Passivhaus-Komponenten prämiert.
In der 1. Auflage des Awards ging es um die Komponente Fenster. Die Verleihung des Awards erfolgte im Rahmen der 18. Internationalen Passivhaustagung (25.-26.04.2014).
Zum Component Award hat das Passivhaus Institut ein informatives Video in deutscher Sprache erstellt. Dr. Benjamin Krick erklärt darin, worum es bei dem Component Award in der Kategorie Fenster ging und stellt die Sieger des Wettbewerbs vor.

Passivhaus-Konzept für den Sommerfall

planung/waermeschutz/fenster.txt · Zuletzt geändert: 2016/09/19 12:45 von kdreimane