Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


planung:waermeschutz:waermeschutz_funktioniert

Wärmeschutz funktioniert

Wie kann es eigentlich dazu kommen, dass dieser einfache Sachverhalt bezweifelt wird?
Sei es wie es will, in den folgenden Artikeln werden Belege zusammengestellt, die über jeden Zweifel erhaben sind:

  • Wärmedämmung, insbesondere die an Gebäuden und an Außenwänden von Gebäuden, funktioniert.
  • Sie funktioniert genauso, wie es den seit Jahrzehnten bewährten Erkenntnissen der Bauphysik entspricht.
  • Durch Wärmedämmung steht uns das größte Energiesparpotential zur Verfügung, das überhaupt in absehbarer Zeit erschlossen werden kann.
  • Bessere Wärmedämmung ist eine Maßnahme, die nicht nur Energie spart, sondern auch Bauschäden verhindert und die Behaglichkeit in Gebäuden erhöht.
  • Bessere Wärmedämmung ist zudem rentabel: Die Kosten für den Wärmeschutz zahlen sich aus den Energiekosteneinsparungen zurück.


Diese Aussagen sind durch die Erfahrungen mit gut wärmegedämmten Neubauten und durch die Erfahrungen mit nachträglicher Wärmedämmung an bestehenden Altbauten belegt. Die Belege sind durch saubere wissenschaftliche Methoden erbracht. Die Ergebnisse der dazu durchgeführten Messungen sind so eindeutig, dass jeder sie unmittelbar verstehen kann. Und diese Belege stehen in voller Übereinstimmung mit dem Erkenntnisstand der zuständigen Disziplin, der Bauphysik. Im Folgenden werden die Belege nachvollziehbar dargestellt - die wissenschaftliche Publikation ist an anderer Stelle längst erfolgt.

Beleg 1 - Wärmedämmung funktioniert - Temperaturmessungen an einer sehr gut gedämmten Wand

Beleg 2 - Wärmedämmung spart Energie - Heizenergieverbrauch in einem gut gedämmten Neubau

Beleg 3 - Wärmedämmung erhöht den Komfort - Außenthermographie

Beleg 4 - Wärmedämmung schützt die Bausubstanz - Messungen in einem modernisierten Altbau

Siehe auch

Wärmedämmen oder Wärme speichern?

Einfluss unregelmäßiger Verbindungsmittel in der Gebäudehülle auf den Heizwärmebedarf

Vier Innendämmsysteme im Vergleich – Messungen und hygrothermische Simulationen

Literaturtipp: Die vom Passivhaus Institut erstellte Studie „Bewertung energetischer Anforderungen im Lichte steigender Energiepreise für die EnEV und die KfW-Förderung“
enthält detaillierte Informationen über die Wirtschaftlichkeit von Wärmeschutzmaßnahmen (kostenloser Download).

planung/waermeschutz/waermeschutz_funktioniert.txt · Zuletzt geändert: 2018/09/12 10:59 von cblagojevic