Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


zertifizierung:zertifizierter_passivhausplaner

Zertifizierte Passivhaus-Planer/-Berater

Passivhäuser zu bauen ist an sich nicht schwer – aber wie jede andere Kompetenz will auch diese erworben sein. Architekten, Fachingenieure und Baufachleute bringen eine Menge von Kenntnissen aus ihrer Grundausbildung und aus ihrer beruflichen Praxis mit. Alles zusätzlich benötigte Know-how kann mit vertretbarem Aufwand erworben werden – z.B. durch das Studium der Informationen auf diesen Seiten der Passipedia oder die Teilnahme an einer Weiterbildung.

Um den Prozess der praktischen Umsetzung zu erleichtern, hat das Passivhaus Institut eine Zusatzqualifikation eingeführt:
Den „Zertifizierten Passivhaus-Planer“ bzw. den „Zertifizierten Passivhaus-Berater“. Diese Qualifikationen sind geschützt und an die qualifizierte Person gebunden. Die Qualifikation kann auf zwei Wegen nachgewiesen werden:

  1. durch das Ablegen einer schriftlichen Prüfung
  2. durch die Dokumentation eines gebauten PHI-zertifizierten Passivhauses oder einer ausgeführten EnerPhit-Gebäudesanierung, welche jeweils verantwortlich von der betreffenden Person geplant wurde


Jeder zertifizierte Passivhaus-Planer beweist also beim Erwerb des Zertifikates, dass er das nötige Wissen besitzt und bei dessen sorgfältiger Anwendung ein Passivhaus planen kann.

Bauherren auf der Suche nach einem kompetenten Partner für den Bau ihres Hauses haben durch das Zertifikat eine Hilfe bei Auswahl eines geeigneten Kandidaten. Über die Webseite www.passivhausplaner.eu können die zertifizierten Personen nach Regionen gefiltert angezeigt werden.

Für die Aufrechterhaltung des an die Person gebundenen Zertifikates ist regelmäßig alle fünf Jahre ein Nachweis erforderlich, dass das einmal Gelernte durch Anwendung erhalten wird und auf dem aktuellen Stand bleibt. Dies geschieht auf dem Weg der Dokumentation eines ausgeführten zertifizierten Objektes. Damit ist sichergestellt, dass die Planung des dokumentierten Objektes durch eine unabhängige Gegenkontrolle geprüft wurde und keine Fehler enthält. Eine derartige Gegenkontrolle ist ein wertvolles Instrument der Qualitätssicherung und wird als gute fachliche Praxis allgemein empfohlen.

Alle Objektdokumentationen sind auf der Webseite zum Download verfügbar, sie enthalten eine Vielzahl wertvoller Detailinformationen - gleichermaßen interessant für Bauherren wie interessierte Fachkollegen. Sie finden sich jeweils beim Listeneintrag des Verfassers. Alternativ kann über das Schlagwort „Musterprojekt“ in der Suchmaske eine Übersicht aller Personen mit Musterprojekt angezeigt werden.

Detaillierte aktuelle Informationen zu den bisher zertifizierten Personen, zur Prüfungsordnung und zu den von verschiedenen Bildungsträgern angebotenen Kursen finden Sie hier.

Siehe auch

zertifizierung/zertifizierter_passivhausplaner.txt · Zuletzt geändert: 2018/10/29 11:27 von cblagojevic