Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


planung:passivhaus_nichtwohngebaeude:energieeffiziente_kantinen_und_gewerbekuechen:energieeffizienz_in_kantinen_und_gewerbekuechen:behaglichkeit

Behaglichkeit

In Küchen kann es heiß werden, das sagt schon die bekannte Redewendung zu Küchen. Doch was verursacht die Wärmebelastung und wie kann die Behaglichkeit in Gewerbeküchen verbessert werden? Maßgeblichen Einfluss auf den thermischen Komfort haben die Raumluft- und die Strahlungstemperatur. Abbildung 3 zeigt eine typische Arbeitssituation in einer Menü-Küche. Heiße Herdplatten oder Grillplatten haben vor allem durch den geringen Abstand zum Personal wesentlichen Einfluss auf die Behaglichkeit. Bei einem Arbeitsabstand von 40 cm beträgt die Strahlungstemperatur aus dem Halbraum des Küchengeräts für die dokumentierte Herdplatte etwa 50°C. Soll die thermische Behaglichkeit durchgreifend verbessert werden, muss auch Wärmeabstrahlung reduziert werden.

Abbildung 3:
Arbeitssituation am Herd.
Die vorderen Elektroplatten werden auf Temperatur gehalten,
aber aktuell nicht genutzt.


Siehe auch

Vorhergehende Abschnitte

Energieeffizienz in Kantinen und Gewerbeküchen - Einführung, Zusammenfassung, Literaturangaben

Energieströme in Gargeräten

Nachfolgende Abschnitte

planung/passivhaus_nichtwohngebaeude/energieeffiziente_kantinen_und_gewerbekuechen/energieeffizienz_in_kantinen_und_gewerbekuechen/behaglichkeit.txt · Zuletzt geändert: 2013/06/28 13:27 von cweber