Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


planung:passivhaus_nichtwohngebaeude:passivhaus_verkaufsstaetten

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
planung:passivhaus_nichtwohngebaeude:passivhaus_verkaufsstaetten [2015/08/06 17:53]
wfeist [Beleuchtung] zukünftige LED mit 200 lm/Watt
planung:passivhaus_nichtwohngebaeude:passivhaus_verkaufsstaetten [2018/10/22 12:01] (aktuell)
cblagojevic
Zeile 3: Zeile 3:
 ===== Verkaufsstätten und Energieeffizienz ===== ===== Verkaufsstätten und Energieeffizienz =====
  
-Verkaufsstätten existieren in vielen verschiedenen Größen. Die Spanne reicht vom kleinen Kiosk, der gerade einer Person Platz bietet, bis zu großen Möbelhäusern oder Shopping Malls mit mehreren hundert Geschäften. Das Oberfläche-Volumen-Verhältnis kann sich ohne Weiteres ​zwischen 0,1 und 2 m<​sup>​-1</​sup>​ bewegen. \\+Verkaufsstätten existieren in vielen verschiedenen Größen. Die Spanne reicht vom kleinen Kiosk, der gerade einer Person Platz bietet, bis zu großen Möbelhäusern oder Shopping Malls mit mehreren hundert Geschäften. Das Oberfläche-Volumen-Verhältnis kann sich ohne weiteres ​zwischen 0,1 und 2 m<​sup>​-1</​sup>​ bewegen. \\
  
 Auch die Struktur der Nutzung variiert stark. Die wohl wesentlichste Unterscheidung besteht zwischen Verkaufsstätten mit und ohne Warenkühlung. Wo Lebensmittel angeboten werden, können so große Wärmeströme in die offenen Kühlregale fließen, dass trotz eines hohen Energieumsatzes für die Beleuchtung die Summe der internen Gewinne negativ wird. Umgekehrt treten in Non-Food-Geschäften oft so große Wärmelasten auf, dass schon mäßig gedämmte Gebäudehüllen fast ganzjährig gekühlt werden müssen. Dazu tragen auch die immer längeren Öffnungszeiten bei. \\ Auch die Struktur der Nutzung variiert stark. Die wohl wesentlichste Unterscheidung besteht zwischen Verkaufsstätten mit und ohne Warenkühlung. Wo Lebensmittel angeboten werden, können so große Wärmeströme in die offenen Kühlregale fließen, dass trotz eines hohen Energieumsatzes für die Beleuchtung die Summe der internen Gewinne negativ wird. Umgekehrt treten in Non-Food-Geschäften oft so große Wärmelasten auf, dass schon mäßig gedämmte Gebäudehüllen fast ganzjährig gekühlt werden müssen. Dazu tragen auch die immer längeren Öffnungszeiten bei. \\
Zeile 39: Zeile 39:
 \\ \\
 |{{:​picopen:​abb.3_beleuchtung_supermarkt.png?​600}}|\\ |{{:​picopen:​abb.3_beleuchtung_supermarkt.png?​600}}|\\
-|//​**Abbildung 3: \\ Auch wenn Fenster vorhanden sind, wird die Belechtung ​fast immer unabhängig vom \\ Tageslichtangebot betrieben.**//​|+|//​**Abbildung 3: \\ Auch wenn Fenster vorhanden sind, wird die Beleuchtung ​fast immer unabhängig vom \\ Tageslichtangebot betrieben.**//​|
 \\ \\
 Gewöhnlich werden nicht die effizientesten Leuchten und Leuchtmittel eingesetzt, sondern solche, die eine optimale Warenpräsentation versprechen. Zeitweilige Tageslichtnutzung,​ die sich angesichts der Öffnungszeiten prinzipiell anzubieten scheint, kann man in der Praxis fast nie beobachten. Selbst wenn Tageslicht verfügbar ist, wird die künstliche Beleuchtung nicht reduziert, sei es aus technischen Gründen oder um die Warenpräsentation nicht zu beeinträchtigen (Abbildung 3). In Lebensmittelmärkten wird die Tageslichtnutzung dadurch erschwert, dass offene Lebensmittel bei direkter Solarstrahlung wesentlich schneller verderben. \\ Gewöhnlich werden nicht die effizientesten Leuchten und Leuchtmittel eingesetzt, sondern solche, die eine optimale Warenpräsentation versprechen. Zeitweilige Tageslichtnutzung,​ die sich angesichts der Öffnungszeiten prinzipiell anzubieten scheint, kann man in der Praxis fast nie beobachten. Selbst wenn Tageslicht verfügbar ist, wird die künstliche Beleuchtung nicht reduziert, sei es aus technischen Gründen oder um die Warenpräsentation nicht zu beeinträchtigen (Abbildung 3). In Lebensmittelmärkten wird die Tageslichtnutzung dadurch erschwert, dass offene Lebensmittel bei direkter Solarstrahlung wesentlich schneller verderben. \\
Zeile 45: Zeile 45:
 Durch intelligente Planung sind auch im Beleuchtungsbereich bedeutende Einsparungen möglich. Sofern die Wärmelasten aus der Beleuchtung nennenswert zu einem Bedarf an aktiver Klimatisierung beitragen, ist eine effiziente Beleuchtung doppelt interessant. Selbst wenn der Stromverbrauch für die Beleuchtung nicht reduziert werden kann, sollte über Lösungen nachgedacht werden, die im Sommer möglichst wenig Wärme im Verkaufsraum abgeben, etwa Abluftleuchten oder außerhalb der thermischen Hülle installierte Vorschaltgeräte. \\ Durch intelligente Planung sind auch im Beleuchtungsbereich bedeutende Einsparungen möglich. Sofern die Wärmelasten aus der Beleuchtung nennenswert zu einem Bedarf an aktiver Klimatisierung beitragen, ist eine effiziente Beleuchtung doppelt interessant. Selbst wenn der Stromverbrauch für die Beleuchtung nicht reduziert werden kann, sollte über Lösungen nachgedacht werden, die im Sommer möglichst wenig Wärme im Verkaufsraum abgeben, etwa Abluftleuchten oder außerhalb der thermischen Hülle installierte Vorschaltgeräte. \\
  
-Vielversprechend ist die angekündigte weitere Entwicklung bei den LED-Leuchtmitteln:​ Hier sind in absehbarer Zeit Lampen mit bis zu 200 lm/Watt zu erwarten. Damit lassen sich die Strombedarswerte ​auch in Verkaufsstätten ganz erheblich weiter reduzieren - und das reduziert dann auch einen oft benötigten Klimatisierungsbedarf weiter. Energieeffizienz ist auch hier der attraktivste Ansatz für eine erfolgreiche Energiewende. ​ \\ +Vielversprechend ist die angekündigte weitere Entwicklung bei den LED-Leuchtmitteln:​ Hier sind in absehbarer Zeit Lampen mit bis zu 200 lm/Watt zu erwarten. Damit lassen sich die Strombedarfswerte ​auch in Verkaufsstätten ganz erheblich weiter reduzieren - und das reduziert dann auch einen oft benötigten Klimatisierungsbedarf weiter. Energieeffizienz ist auch hier der attraktivste Ansatz für eine erfolgreiche Energiewende. ​ \\ 
  
 ==== Eingangsbereiche ==== ==== Eingangsbereiche ====
planung/passivhaus_nichtwohngebaeude/passivhaus_verkaufsstaetten.txt · Zuletzt geändert: 2018/10/22 12:01 von cblagojevic