planung:haustechnik:heizung_und_warmwasserbereitung:waermebereitstellung:verbrennungswaerme_im_passivhaus:raumluftabhaengiger_betrieb


Raumluftabhängiger Betrieb

Solange eine dichte Ausführung der Feuerstätte nicht nachgewiesen und diese als raumluftunabhängige Feuerstätte zugelassen ist, gilt eine Feuerungsanlage für feste Brennstoffe generell als raumluftabhängig, auch dann, wenn eine Verbrennungsluftversorgung direkt von außen besteht. Dann müssen wegen möglicher Wechselwirkungen mit der Lüftungsanlage zwingend Differenzdruckwächter installiert werden. Außerdem ist der Schornstein für einen raumseitigen Unterdruck von 4 Pa auszulegen.

Würde der Ofen seine Verbrennungsluft aus dem Aufstellraum entnehmen, müsste sichergestellt sein, dass die Lüftungsanlage während dieser Zeit den zusätzlichen Volumenstrom zur Verfügung stellt. In diesem Fall würde die Lüftungsanlage nicht in Balance betrieben, mit vielen schädlichen Folgen. Eine Verbrennungsluftversorgung von außen ist daher im Passivhaus immer notwendig! Die Luftleitung muss stets dicht mit dem Ofen verbunden sein, so dass keine kalte Außenluft in den Raum gelangen kann. Für Zeiträume, in denen der Ofen nicht betrieben wird sollen Absperrorgane vorgesehen werden, die eine Durchspülung des Feuerungssystems mit kalter Außenluft unterbinden (siehe hierzu Kapitel 6 Luftdichtheit).

Das Entstehen eines gefährlichen Unterdrucks im Raum (Δp > 4Pa [DIN 1946]) muss während des Ofenbetriebs ausgeschlossen werden. Hierzu werden Differenzdruckwächter angeboten, die bei Ofenbetrieb im Fall eines Druckunterschiedes Lüftungsanlage und / oder Ofen abschalten. Ein Temperatursensor im Rauchrohr des Ofens liefert das Signal „Ofen an / aus“, während ein Differenzdrucksensor die Einhaltung des maximal zulässigen Druckunterschiedes zwischen Innenraum und Außenluft überwacht.

Siehe auch

Vorhergehende Abschnitte

Folgende Abschnitte

planung/haustechnik/heizung_und_warmwasserbereitung/waermebereitstellung/verbrennungswaerme_im_passivhaus/raumluftabhaengiger_betrieb.txt · Zuletzt geändert: 2012/01/15 16:55 von anne.huse