Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


playground:christine_s_playground:seite_1

Internationale Kooperationen

PassREg - Passive House Regions with Renewable Energies

Niedrigstenergiegebäude verlangen ein Umdenken bei den bisher gewohnten Herstellungstechniken, Planungs- und Bauabläufen, jede einzelne Sparte der Bauwirtschaft ist dabei gefordert. Das PassREg-Projekt unterstützt die Bauwirtschaft durch ein breites Angebot an Empfehlungen und Weiterbildungsveranstaltungen, die speziell auf die Bedürfnisse der einzelnen Gewerke zugeschnitten sind. Durch den Erfahrungsaustausch mit Regionen, die diese anspruchsvollen Ziele bereits umgesetzt haben, können Informationen über bewährte Verfahren zur Umsetzung von Niedrigstenergiegebäuden weitergegeben werden, die den zukünftigen EU-Richtlinien entsprechen. Politische Entscheidungsträger und lokale Behörden erhalten Hilfestellungen für ihre Zielsetzungen und können so vorbildhaft mit ihren eigenen Projekten vorangehen.

http://passreg.eu/index.php|Bild mit Link scheint nicht zu funktionieren



Link zur Website







Die folgenden Passipedia-Artikel wurden im Rahmen des Projekts PassREg erstellt:

Kommunaler Klimaschutz


EuroPHit - Retrofitting for the energy revolution, one step at a time

Ziel des Projekts EuroPHit ist das Aufstellen von Kriterien und Zertifizierungsmöglichkeiten für hocheffiziente Sanierungen hin zum EnerPHit-Standard, wenn diese über einen längeren Zeitraum schrittweise erfolgen müssen. Unterstützt wird dies durch neue Software-Tools, Pilotprojekte sowie Schulungen von Planern und Handwerkern. Die beteiligten Akteure (u.a. Kommunen, Finanzierungsinstitute oder Hersteller) werden dabei noch besser vernetzt. Zugleich wird der Einsatz von Passivhaus-Komponenten bei Sanierungen gezielt vorangebracht.

http://europhit.eu/ Abb. ##

Die folgenden Passipedia-Artikel wurden im Rahmen des Projekts EuroPHit erstellt:

Example of incentive programmes for retrofits: the KfW in Germany (in englischer Sprache)


3EnCult - Efficient energy for EU cultural heritage

Das Projekt 3EnCult schließt die Lücke zwischen Klimaschutz und der Bewahrung historischer Gebäude, was in sich überhaupt keinen Widerspruch darstellen muss. Im Gegenteil - historische Gebäude können nur dann erhalten werden, wenn Sie als Wohnraum genutzt werden. Energieeffiziente Modernisierungen ermöglichen es, die Gebäudestruktur historischer Gebäude zu bewahren und gleichzeitig den Nutzerkomfort zu erhöhen. 3EnCult zeigt die Machbarkeit von Sanierungen mit einer Reduzierung des Energiebedarfs um „Faktor 4“ bis „Faktor 10“.

3encult.jpg
playground/christine_s_playground/seite_1.txt · Zuletzt geändert: 2014/11/14 15:36 von cweber