Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


planung:energieeffizienz_ist_berechenbar:dynamische_simulation

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
planung:energieeffizienz_ist_berechenbar:dynamische_simulation [2018/06/29 09:40]
cblagojevic [Siehe auch]
planung:energieeffizienz_ist_berechenbar:dynamische_simulation [2019/03/13 12:37] (aktuell)
cblagojevic
Zeile 5: Zeile 5:
 Für die Simulation des wärmetechnischen Verhaltens wurde das instationäre Simulationsprogramm DYNBIL entwickelt. Für die Simulation des wärmetechnischen Verhaltens wurde das instationäre Simulationsprogramm DYNBIL entwickelt.
   * Das Programm wurde in [[Planung:​Energieeffizienz ist berechenbar:​Dynamische Simulation#​Literatur|[Feist 1994] ]] einer systematischen Überprüfung unterzogen.   * Das Programm wurde in [[Planung:​Energieeffizienz ist berechenbar:​Dynamische Simulation#​Literatur|[Feist 1994] ]] einer systematischen Überprüfung unterzogen.
 +
   * Das Programm wurde dazu mit geschlossenen Lösungen bei einfachen Modellen kalibriert.   * Das Programm wurde dazu mit geschlossenen Lösungen bei einfachen Modellen kalibriert.
 +
   * Weiter wurden im Vergleich zwischen den Programmen DEROB, JULOTTA und DYNBIL für alle beteiligten Wärmetransportmechanismen Sensitivitätstests bzgl. der Modellbildung durchgeführt. ​   * Weiter wurden im Vergleich zwischen den Programmen DEROB, JULOTTA und DYNBIL für alle beteiligten Wärmetransportmechanismen Sensitivitätstests bzgl. der Modellbildung durchgeführt. ​
  
Zeile 14: Zeile 16:
   * **Wärmeleitung und Wärmespeicherung**   * **Wärmeleitung und Wärmespeicherung**
     * Instationäre Wärmeströme (Mehrkapazitäten-Netzwerkmodell) ​ incl. eindimensionaler ​ Ersatzdarstellungen für Wärmebrücken;​ explizites Lösungsverfahren der Fouriergleichung     * Instationäre Wärmeströme (Mehrkapazitäten-Netzwerkmodell) ​ incl. eindimensionaler ​ Ersatzdarstellungen für Wärmebrücken;​ explizites Lösungsverfahren der Fouriergleichung
 +
   * **Konvektiver Wärmeübergang**   * **Konvektiver Wärmeübergang**
     * Temperaturabhängigkeit des konvektiven Wärmeübergangs an Oberflächen im Raum     * Temperaturabhängigkeit des konvektiven Wärmeübergangs an Oberflächen im Raum
     * Temperaturabhängigkeit des konvektiven Wärmeübergangs im ebenen Spalt (z.B. in Scheibenzwischenräumen)     * Temperaturabhängigkeit des konvektiven Wärmeübergangs im ebenen Spalt (z.B. in Scheibenzwischenräumen)
 +
   * **Langwelliger Strahlungsaustausch**   * **Langwelliger Strahlungsaustausch**
     * Approximation des Strahlungswärmeaustausches im Raum durch das Zweisternmodell ("2* Modell"​) bei sauberer Trennung zwischen Strahlung und Konvektion- auch an Außenoberflächen     * Approximation des Strahlungswärmeaustausches im Raum durch das Zweisternmodell ("2* Modell"​) bei sauberer Trennung zwischen Strahlung und Konvektion- auch an Außenoberflächen
 +
   * **Kurzwellige Strahlung**   * **Kurzwellige Strahlung**
     * Einfluss des Einfallswinkels für den Strahlungsdurchgang am Fenster     * Einfluss des Einfallswinkels für den Strahlungsdurchgang am Fenster
     * Verschattung der kurzwelligen Strahlung getrennt nach direkter und diffuser Strahlung; berücksichtigt auch im langwelligen Strahlungsmodell     * Verschattung der kurzwelligen Strahlung getrennt nach direkter und diffuser Strahlung; berücksichtigt auch im langwelligen Strahlungsmodell
 +
   * **Lüftungswärmeverluste**   * **Lüftungswärmeverluste**
     * DYNVENT : Mehrzonenmodell für die Druckverteilung und Luftdurchströmung von Gebäuden (vgl. **__Abb. 1__**)\\     * DYNVENT : Mehrzonenmodell für die Druckverteilung und Luftdurchströmung von Gebäuden (vgl. **__Abb. 1__**)\\
 +
   * **Wärmeübergang an Außenoberflächen**   * **Wärmeübergang an Außenoberflächen**
     * Konvektiver Wärmeübergang,​ windabhängig     * Konvektiver Wärmeübergang,​ windabhängig
     * Langwelliger Strahlungsaustausch an Außenoberflächen mit der Umgebung und Abstrahlung in den Himmel     * Langwelliger Strahlungsaustausch an Außenoberflächen mit der Umgebung und Abstrahlung in den Himmel
 +
   * **Interne Wärmequellen**   * **Interne Wärmequellen**
     * Berücksichtigung unterschiedliche Wärmetransportmechanismen,​ beliebig vorgebbare Zeitprogramme der Leistungseinspeisung     * Berücksichtigung unterschiedliche Wärmetransportmechanismen,​ beliebig vorgebbare Zeitprogramme der Leistungseinspeisung
 +
   * **Der Einfluss der Wärmeabgabe**   * **Der Einfluss der Wärmeabgabe**
     * Bewertung des Raumklimas mit Hilfe von operativen Temperaturen\\     * Bewertung des Raumklimas mit Hilfe von operativen Temperaturen\\
Zeile 62: Zeile 71:
 In **__Abb. 3__** ist ein Netzwerkmodell der DYNBIL-Simulation am Beispiel einer Zone dargestellt. In **__Abb. 3__** ist ein Netzwerkmodell der DYNBIL-Simulation am Beispiel einer Zone dargestellt.
   * Die Absorption der durch Fenster transmittierten kurzwelligen Einstrahlung findet an den Innenoberflächen statt;   * Die Absorption der durch Fenster transmittierten kurzwelligen Einstrahlung findet an den Innenoberflächen statt;
 +
   * die einzelnen Zonen sind über ein ebenfalls instationär arbeitendes Strömungsmodell verknüpft.   * die einzelnen Zonen sind über ein ebenfalls instationär arbeitendes Strömungsmodell verknüpft.
 +
   * Alle dargestellten Wärmeübergangskoeffizienten h (früher α) und Wärmeübertragungskoeffizienten Λ sind im Modell temperaturabhängig.   * Alle dargestellten Wärmeübergangskoeffizienten h (früher α) und Wärmeübertragungskoeffizienten Λ sind im Modell temperaturabhängig.
 +
   * Auch die Wärmeströme über Wärmebrücken werden explizit berücksichtigt.   * Auch die Wärmeströme über Wärmebrücken werden explizit berücksichtigt.
  
planung/energieeffizienz_ist_berechenbar/dynamische_simulation.1530258027.txt.gz · Zuletzt geändert: 2018/06/29 09:40 von cblagojevic