Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


grundlagen:energiewirtschaft_und_oekologie:treibhauseffekt_und_klimaschutz

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
grundlagen:energiewirtschaft_und_oekologie:treibhauseffekt_und_klimaschutz [2018/10/08 13:06]
cblagojevic
grundlagen:energiewirtschaft_und_oekologie:treibhauseffekt_und_klimaschutz [2019/02/14 13:05] (aktuell)
cblagojevic
Zeile 118: Zeile 118:
  
     * entweder, indem man ein dynamisches Fließgleichgewicht schafft - d.h. unter Aufwand von Energie dem Gleichgewichtsbestreben aktiv entgegen wirkt;     * entweder, indem man ein dynamisches Fließgleichgewicht schafft - d.h. unter Aufwand von Energie dem Gleichgewichtsbestreben aktiv entgegen wirkt;
 +
     * oder, indem man stationäre Barrieren errichtet, die passiv der Zustandsänderung entgegenwirken und damit den gewünschten Zustand als neues Gleichgewicht etablieren.     * oder, indem man stationäre Barrieren errichtet, die passiv der Zustandsänderung entgegenwirken und damit den gewünschten Zustand als neues Gleichgewicht etablieren.
  
Zeile 163: Zeile 164:
  
   * Es ist erwiesen, dass der Klimawandel schon heute stattfindet.   * Es ist erwiesen, dass der Klimawandel schon heute stattfindet.
 +
   * Die Ursachen liegen in den Verbrennungsprozessen von Kohle, Erdöl und Erdgas.   * Die Ursachen liegen in den Verbrennungsprozessen von Kohle, Erdöl und Erdgas.
 +
   * Ernsthaftes Handeln ist unausweichlich,​ wenn unseren Kindern und Enkeln eine noch lebenswürdige Zukunft bleiben soll.   * Ernsthaftes Handeln ist unausweichlich,​ wenn unseren Kindern und Enkeln eine noch lebenswürdige Zukunft bleiben soll.
 +
   * Der Energieverbrauch ist der Schlüssel zur Lösung des Klimaproblems.   * Der Energieverbrauch ist der Schlüssel zur Lösung des Klimaproblems.
 +
   * Ein hoher Energieverbrauch ist kein Zeichen von Wohlstand, sondern ein Zeichen von Ineffizienz.   * Ein hoher Energieverbrauch ist kein Zeichen von Wohlstand, sondern ein Zeichen von Ineffizienz.
 +
   * Effizientere Energienutzung kann hier und heute eingeleitet werden. Sehr viel effizientere Technologien stehen bereits zur Verfügung und sind wirtschaftlich einsetzbar, wie z.B. das Passivhaus oder das "Low Resistance Motorcar"​. Andere können in wenigen Jahren entwickelt und wirtschaftlich eingesetzt werden.   * Effizientere Energienutzung kann hier und heute eingeleitet werden. Sehr viel effizientere Technologien stehen bereits zur Verfügung und sind wirtschaftlich einsetzbar, wie z.B. das Passivhaus oder das "Low Resistance Motorcar"​. Andere können in wenigen Jahren entwickelt und wirtschaftlich eingesetzt werden.
 +
   * Mit erheblich effizienterer Energienutzung kann der Energiebedarf auch in den Industrieländern so stark verringert werden, dass eine nachhaltige Versorgung möglich wird. Der fossile Energieverbrauch ist dann sehr gering - ohne dass es zu Einschränkungen beim Wohlstand kommt. Das Passivhaus ist ein gutes Beispiel dafür.   * Mit erheblich effizienterer Energienutzung kann der Energiebedarf auch in den Industrieländern so stark verringert werden, dass eine nachhaltige Versorgung möglich wird. Der fossile Energieverbrauch ist dann sehr gering - ohne dass es zu Einschränkungen beim Wohlstand kommt. Das Passivhaus ist ein gutes Beispiel dafür.
 +
   * Die CO<​sub>​2</​sub>​-Abgabe in die Atmosphäre kann innerhalb von etwa 50 Jahren auf deutlich weniger als ein Zehntel des heutigen Wertes abgesenkt werden - bei gleichzeitigem Wachstum des Wohlstandes in der Welt.\\   * Die CO<​sub>​2</​sub>​-Abgabe in die Atmosphäre kann innerhalb von etwa 50 Jahren auf deutlich weniger als ein Zehntel des heutigen Wertes abgesenkt werden - bei gleichzeitigem Wachstum des Wohlstandes in der Welt.\\
 \\ \\
Zeile 174: Zeile 182:
  
     * Die Überwindung antiquierter Vorurteile. Dazu bedarf es vor allem neutraler Informationen.     * Die Überwindung antiquierter Vorurteile. Dazu bedarf es vor allem neutraler Informationen.
 +
     * Der konsequente Einsatz des vorhandenen Know-how. Hier sind alle gefordert. Die Produkthersteller,​ die Händler, die Verbraucher.     * Der konsequente Einsatz des vorhandenen Know-how. Hier sind alle gefordert. Die Produkthersteller,​ die Händler, die Verbraucher.
 +
     * Die Intensivierung der Energieeffizienz-Forschung. Hier liegen die gewaltigen Potentiale, hier liegt die Innovativkraft,​ hier liegen die Märkte der Zukunft.     * Die Intensivierung der Energieeffizienz-Forschung. Hier liegen die gewaltigen Potentiale, hier liegt die Innovativkraft,​ hier liegen die Märkte der Zukunft.
 +
     * Die Weiterbildung der einschlägigen Berufsgruppen:​ Architekten,​ Ingenieure, Handwerker, Marketing-Spezialisten.     * Die Weiterbildung der einschlägigen Berufsgruppen:​ Architekten,​ Ingenieure, Handwerker, Marketing-Spezialisten.
  
grundlagen/energiewirtschaft_und_oekologie/treibhauseffekt_und_klimaschutz.txt · Zuletzt geändert: 2019/02/14 13:05 von cblagojevic